Nachhaltige Schuhe f├╝r Damen und Herren – Marken & Online Shops f├╝r Deutschland

Fr├╝her waren nachhaltige Schuhe rar ges├Ąt und rein optisch gesehen, nicht sehr ansprechend. Die Nachfrage steigt nach fair gehandelten, ├Âkologischen und veganen Alternativen stetig an. Das ist auch im Bereich Schuhwerk nicht anders.

Wir schauen uns heute ethisch und ├Âkologisch korrekte Alternativen an. Zudem verraten wir Dir, was nachhaltige Schuhe wirklich ausmacht und geben einen ├ťberblick ├╝ber Siegel, die Kunden mehr Transparenz bringen.

Au├čerdem haben wir eine Liste von nachhaltigen Schuhlabels und empfehlenswerten Online Shops zusammen gestellt.

­čĹč Faire und Nachhaltige Schuhe kaufen – Die besten Online Shops

Die Marken aus unserer Liste weiter unten k├Ânnt Ihr in diesen deutschen gr├╝nen Online Shops bestellen:

Shop Info

 
Avocadostore

 

muso-koroni
Muso Koroni
  • “vegan, fair, organic”
  • CO 2 neutraler Versand mit Recycling Verpackungen
mbaetz
mbaetz
  • “Fairtrade, ├ľko & Bio-Schuhe mit modernem Design kaufen”
waschbaer
Waschb├Ąr
  • Sch├Âne Auswahl von Naturschuhen seit 2012
allbirds
allbirds
  • Die besonders beliebten und bequemen nachhaltigen Sneakers von allbirds gibt es nur im eigenen Online Shop
greenality
Greenality
  • Ca. 15 Brand f├╝r Frauen und M├Ąnner im Angebot
hessnaturHessnatur
  • Bio Damenschuhe & Bio Herrenschuhe in zeitlosen Designs von der Hessnatur Eigenmarke

­čĹ× Marken Liste

Liste von nachhaltigen Schuhmarken

Veja – Schuhe mit V

Veja - Schuhe mit V Symbol an der SeiteDie momentan beliebteste nachhaltige Schuhmarke in Deutschland ist Veja. Hier kannst Du die Schuhe mit dem V Zeichen an der Seite drauf kaufen:

Was sind nachhaltige Schuhe?

Nachhaltig in Bezug auf Schuhe, was hei├čt das eigentlich? Das bedeutet, dass die Treter auf pflanzlich gegerbtes Leder und Bio Baumwolle setzen. Auch Naturkautschuk, andere nat├╝rliche Materialien oder recyceltes Kunstleder k├Ânnen zum Einsatz kommen.

Nachhaltige Schuhe sollten ├Âkologisch gesehen wertvoll sein und die Umwelt nicht belasten. Gar nicht so einfach, schlie├člich gibt es viel Verbesserungspotenzial, wenn es um die Schuhproduktion geht. Das gilt ├╝brigens auch f├╝r faire Bedingungen. Schlie├člich sorgen am Anfang und Ende der Produktionskette Menschen daf├╝r, dass die schicken Treter die F├╝├če schm├╝cken.

Vegane und faire Naturschuhe

Nachhaltige Schuhe ├╝bernehmen Verantwortung, in Sachen Natur und fairer Herstellung. Die Stichw├Ârter sind Fairtrade, ethisch, ├Âkologisch und Bio. Auch vegane Alternativen werden immer h├Ąufiger angefragt, um auch den Tierschutz zu unterst├╝tzen.

ethletic faire sneaker
Faire vegane Sneaker von Ethletic

Worauf kommt es an?

Jeder, der sich ├╝ber nachhaltige Schuhe informiert, stolpert zun├Ąchst ├╝ber die Frage: ÔÇ×Was zeichnet nachhaltige Schuhe aus?ÔÇť Tats├Ąchlich ist die Antwort darauf komplizierter als gedacht. Es gibt viele Faktoren, die bestimmen, wie ÔÇ×gr├╝nÔÇť und verantwortungsbewusst ein Schuh wirklich ist, wenn es um die gesamte Wertsch├Âpfungskette geht. Schlie├člich m├╝ssen dabei Kriterien von der Gewinnung der Rohstoffe bis hin zur Auslieferung im Blick behalten werden.

Folgende Faktoren bestimmen die Nachhaltigkeit der Schuhe:

  1. Materialien
    Die Rohstoffe sind bei der Begutachtung nachhaltiger Schuhe besonders wichtig. Sie stellen die Ausgangsbasis f├╝r ein qualitativ hochwertiges Produkt dar. Mit Blick auf die Nachhaltigkeit sollten ausschlie├člich Materialien verwendet werden, die im ├Âkologischen Sinne stehen. Hier k├Ânnen recycelte Werkstoffe ebenso wie nat├╝rliche Rohstoffe in Betracht kommen. Wenige Beispiele sind Baumwolle, Naturkautschuk, Leder und recyceltes Kunstleder.
  2. Produktion
    Bei der Produktion l├Ąuft erfahrungsgem├Ą├č vieles falsch. Die Verarbeitung der Rohstoffe setzt nicht selten auf giftige Substanzen. Mit diesen kommt unter Umst├Ąnden nicht nur der Endkonsument in Kontakt, sondern auch die Mitarbeiter w├Ąhrend der Schuhproduktion. In einigen L├Ąndern, in denen umfangreiche Umweltgesetze fehlen, werden die Abfallstoffe, die Chrom oder F├Ąrbemittel enthalten k├Ânnen, einfach in die Fl├╝sse geleitet. Das belastet am Ende auch die Gesundheit zahlreicher Menschen.
  3. Versand und Logistik
    Ein Schuh, der in Indien gefertigt wurde, muss ├╝ber viele Umwege nach Deutschland gelangen. Daf├╝r ist ein hoher Versand- und Logistikaufwand erforderlich. Zahlreiche Lastwagen, Schiffe und Lieferfahrzeuge sorgen daf├╝r, dass die Endkonsumenten ihre Schuhe nach Hause geliefert bekommen. Eine Produktion in Deutschland kann viele unn├Âtige Lieferwege vermeiden.
  4. Ethische Behandlung der Angestellten
    Hierzulande m├╝ssen Mitarbeiter vor Gefahren am Arbeitsplatz bewahrt werden. Regelm├Ą├čige Pausen und eine ausreichende Bezahlung sind ebenso selbstverst├Ąndlich wie eine gute Behandlung der Mitarbeiter. Was in Deutschland und anderen EU-L├Ąndern v├Âllig normal ist, stellt sich an vielen Produktionsorten von Schuhen anders dar. Menschen, die unsere Schuhe fertigen, sollten daf├╝r auch fair behandelt und entlohnt werden. Das Stichwort hei├čt dabei Sozialstandards.

Pflanzlich gerben: keine Chemie, kein Chrom, keine Schwermetalle

Insbesondere der Gerbprozess steht wiederholt in der Kritik. Kein Wunder, dabei kommt ein Mix sch├Ądlicher Substanzen zum Einsatz. Dabei geht es auch anders. Wir k├Ânnen viel von den alten ├ägyptern lernen. Sie verstanden es, mit Akazienextrakt zu gerben. Die R├Âmer setzten hingegen Eichenrinde ein. Aber Vorsicht: auch hier sollte der gr├╝ne Gedanke weitergef├╝hrt werden. Schlie├člich k├Ânnen pflanzliche Wirkstoffe ebenfalls die Umwelt belasten. N├Ąmlich dann, wenn f├╝r die Gewinnung tropische B├Ąume gef├Ąllt werden. Auch eine Ausrichtung von Monokulturen kann f├╝r die Verwendung von pflanzlichen Gerbstoffen verfolgt werden, was ebenfalls nicht empfehlenswert ist.

Eine Alternative sind nachwachsende Rohstoffe. So k├Ânnen Tara, Valonea und Rhabarber angewendet werden, um Leder zu gerben. Noch ist der Einsatz von pflanzlichen Gerbstoffen nicht sehr verbreitet. Das liegt daran, dass dieses Verfahren mehr Zeit ben├Âtigt und mit Mehrkosten verbunden ist.

In Deutschland setzt sich das Unternehmen Ecopell f├╝r pflanzlich gegerbtes Leder ein. Informationen zu den strengen Richtlinien und Schadstoffanalysen sind auf der unternehmenseigenen Webseite nachzulesen.

├ťbrigens: der Gerbprozess ist notwendig, um das Leder vor der Verwesung zu bewahren. Ganz darauf verzichten, kann man also nicht.

Siegel geben Sicherheit

H├Ąufig reicht es nicht, den Versprechen der Hersteller zu glauben. Siegel k├Ânnen f├╝r die n├Âtige Sicherheit sorgen. Nachhaltige Schuhe sind mit verschiedenen Siegeln ausgestattet. Im Folgenden geben wir einen ├ťberblick ├╝ber die wichtigsten Kennzeichnungen.

  • Der Blaue Engel: das Siegel ist das erste und damit ├Ąlteste Siegel, wenn es um die umweltschutzbezogene Kennzeichnung geht. Das ├ľko-Label steht f├╝r unbedenkliche Produkte. Es kommt auch bei Schuhen zum Einsatz.
    Mehr Informationen unter: www.Blauer-Engel.de
  • EU Ecolabel: die Blume signalisiert Verbrauchern, dass es sich um ein umweltfreundliches Produkt handelt. Dabei wird ├╝brigens die gesamte Lebensdauer miteinbezogen.
    Mehr Informationen unter: www.eu-ecolabel.de
  • Der Internationale Verband der Naturtextilwirtschaft (IVN) setzt sich ebenfalls f├╝r gute Werte beim Schuhwerk ein. Das ÔÇ×NaturlederÔÇť steht f├╝r eine umweltschonende, sozialvertr├Ągliche und schadstofffreie Herstellung.
    Mehr Informationen unter: www.naturtextil.de
  • CADS Logo: ├╝ber Schadstoffe m├╝ssen Verbraucher informiert werden und das ├╝bernimmt unter anderem das CADS Logo. Hilfe dabei bekommt es von Herstellern, Handelsunternehmen, die sich in der Textil- und Schuhbranche engagieren und von Zulieferern.
    Mehr Informationen unter: https://www.cads-shoes.com/de/
  • FairTrade Label: Hier stehen Lebens- und Arbeitsbedingungen all derjenigen im Fokus, die an der Produktion beteiligt sind. Entsprechende Preise und Pr├Ąmien unterst├╝tzen die Menschen. Zudem sind Zwangsarbeit und illegale Kinderarbeit untersagt. Das Fairtrade Siegel kommt vor allem bei Schuhen aus Baumwolle eine ├╝bergeordnete Rolle zu.
    Mehr Informationen unter: www.fairtrade-deutschland.de

Weniger Verschwendung, mehr Verantwortung und Fair Trade

Mit dem Tragen von nachhaltigen Schuhen kann ein bedeutender Beitrag f├╝r die soziale Gerechtigkeit und den Umweltschutz geleistet werden. Schlie├člich h├Ârt bei Mikroplastik der gr├╝ne Gedanke nicht auf. Was w├Ąre, wenn wir weiterdenken w├╝rden und unseren Kleidungsstil genauso hinterfragen, wie die Massentierhaltung. Das h├Ątte sicher f├╝r alle positive Auswirkungen. Der Konsument tr├Ągt schadstofffreie Materialien, die Arbeiter werden fair entlohnt, die Umwelt wird nicht mit giftigen Substanzen belastet.

Zur├╝ck

Nachhaltige Yogamatte aus Kork, Naturkautschuk, Hanf, Flachs oder Bio-Baumwolle kaufen?

Lebensmittelverschwendung vermeiden ÔÇô 8 einfache Tipps & Tricks

N├Ąchster

Schreibe einen Kommentar