Second Hand Online Shops – Gebrauchte Vintage Mode online kaufen & verkaufen

Test: Gebrauchte Kleidung online verkaufen und kaufen

Unbestritten sind Kleidungsstücke heute Teil des schnellen Lebenswandels. Die sogenannte „Fast-Fashion-Industrie“ setzt auf rasante Produktionswege und kurze Lebenszeit, wenn es um Kleidung geht.

Eine gute Alternative sind nachhaltige Kleidungsstücke, die mehrere Besitzer „überleben“. Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an Secondhandportalen und Plattformen, die mit Vintage Mode locken.

Wir verraten, warum sich gebrauchte Mode nicht nur für den Geldbeutel lohnt und stellen 9 Marktplätze, die es in sich haben, vor.

Warum Vintage Mode online kaufen?

Viele denken als erstes natürlich an den preislichen Vorteil. Schließlich kosten gebrauchte Kleidungsstücke oder Schuhe nur einen Bruchteil vom ursprünglichen Kaufpreis. Damit hat jeder die Möglichkeit, auch Luxusmode zu einem erschwinglichen Preis zu ergattern.

Zudem wird dabei ganz nebenbei etwas für die Umwelt getan. Wie heißt es so schön: „Die Nachfrage bestimmt das Angebot“. Wenn also weniger gekauft wird, ist der Anreiz bei der Modeindustrie geringer, viel zu produzieren. Das spart Wasser, Energie und andere Ressourcen. Auch der CO2 Ausstoß wird damit entscheidend verringert, ganz abgesehen von den Transportkosten, die entstehen, wenn ein Kleidungsstück von A nach B geliefert werden muss.

Die Vorteile liegen also auf der Hand. Trotzdem hatte es gebrauchte Mode lange Zeit schwer. Im angestaubten Second Hand Shop wartete sie lange Zeit auf ihren neuen Besitzer, häufig vergeblich.

Second Hand Portale haben das Öko-Image allerdings erfolgreich abgeschüttelt. Hier geht es modern und trotzdem nachhaltig zu. Interessierte können hier aus einer Vielzahl von Kleidungsstücken wählen und diese bequem nach Hause liefern lassen. Nie wieder in muffigen Shops um die Ecke vergeblich nach einem ansehnlichen Teil suchen, das überzeugt viele Anwender.

Warum Second Hand Mode online verkaufen?

vintage-kleidung-online

Wer gerne gebrauchte Mode kauft, ist auch emsig dabei, sie wieder auf den Second Hand Markt zu befördern. Natürlich steht auch hier die Effizienz im Vordergrund. Mit dem ergatterten Geld kann direkt reinvestiert und neue Kleidungsstücke erworben werden. Zudem plagt einem nicht das schlechte Gewissen, wenn das gerade neu gekaufte Oberteil doch ein Schuss in den Ofen war.

Mit dem Verkauf auf einer Plattform können andere Leute glücklich gemacht werden. Gleichzeitig entstehen weniger Müll und mehr Geld in der Brieftasche. Natürlich wird auch mit dem Verkauf der positive Mode-Tausch-Kreislauf angeworfen, der sich positiv auf die Umwelt und nicht zuletzt auf die Müllberge auswirkt.

9 empfehlenswerte Pre-owned Marktplätze

Ein Blick ins Internet zeigt, Second Hand Portale sind gar nicht so selten, wie vielleicht vermutet. Tatsächlich gibt es mittlerweile eine gute Auswahl für Kunden, die Interesse an gebrauchter Mode haben. Wir haben uns insgesamt 9 Portale mit ihren Besonderheiten angeschaut.

1. Ubup – große Auswahl zu kleinen Preisen

ubup-logoUbup ist nach eigenen Informationen der größte Online-Second Hand Markt Deutschlands. Hier gibt es Mode für Frauen, Männer und Kinder. Der Shop verkauft Stücke, die wiederum über das momox Portal eingesendet wurden. Die gesamte Mode stammt demnach von Privatkonsumenten.

Ubup verkauft ausschließlich Klamotten im guten oder sehr guten Zustand. Zudem werden die Einsendungen auf den Echtheitswert überprüft. Fakes haben demnach keine Chance. Die Plattform wirkt aufgeräumt und lockt regelmäßig mit exklusiven Deals, um zusätzlich zu sparen. Ubup gehört zu den Trusted Shops, was zusätzliche Sicherheit schafft.

Hier sind viele mittelpreisige und günstige Marken erhältlich: Calvin Klein, Esprit, Adidas, Comma, H&M, Mango, Blutsgeschwister, COS, Tamaris, Zara, Opus, Desigual und viele mehr.


2. Rebelle – Gebrauchte Designer Klamotten zu fairen Preisen kaufen

rebelle-logoFans von Designermode kommen bei Rebelle voll auf ihre Kosten. Hier werden ausschließlich luxuriöse Kleidungsstücke und Modeaccessoires angeboten. Marken wie Gucci, Chanel und Louis Vuitton sind dabei fester Bestandteil. Das Portal bietet die Möglichkeit, sowohl nach Art der Kleidung als auch nach den Designern direkt zu suchen. Durch die praktischen Filterfunktionen fällt es leicht, durch die Vielzahl an attraktiven Stücken zu navigieren.

Die Plattform hat einen besonderen Service, mit dem eigene Stücke verkauft werden können. Die Mitarbeiter kümmern sich dann darum, Bilder anzufertigen und den Artikel zu beschreiben. Zudem gibt es die Option, Kleidungsstücke selbst auf dem Portal anzubieten.

 


3. Vestiaire collective – Luxuriöse Vintage Designer Second Hand Mode und Accessoires

vestiaire-logoHier stehen der Verkauf und Kauf gleichermaßen im Mittelpunkt. Vestiaire collective hat sich ebenfalls der Luxusmode verschrieben und setzt sich dafür ein, dass exklusive Teile ein neues Zuhause bekommen.

In-House-Experten führen Kontrollen, auch mit Blick auf die Authentifizierung durch. So haben Käufer ein gutes Gefühl, wenn sie luxuriöse Artikel ergattern. Vestiaire collective legt Wert auf eine Community. So gibt es auch ein Journal, dass Interessierte mit Infos versorgt.

Beliebte Designermarken bei Vestiaire: Acne Studios, Balenciaga, Bottega Veneta, Burberry, Chanel, Dior, Fendi, Givenchy, Gucci, Hermès, Louis Vuitton, Michael Kors, Moncler, Prada, Saint Laurent, Valentino


4. Vinted – Tauschen, kaufen & verkaufen

vinted-logoVinted ist vielen Menschen ehemals als Kleiderkreisel und Mamikreisel bekannt. Die einfache und intuitive Bedienung des Portals ist geblieben. Mit nur wenigen Klicks können Kleidungsstücke angeboten oder gekauft werden. Damen, Herren und Kinder werden hier fündig.


5. Lampoo – High-End Mode aus zweiter Hand

lampoo-logoAuch auf diesem Portal stehen luxuriöse Artikel im Vordergrund. Etwas gewöhnungsbedürftig ist, dass der Shop ausschließlich in englischer und italienischer Sprache ist. Eine einfache Navigation ermöglicht aber auch hier eine unkomplizierte Suche nach neuen Lieblingsstücken.

Lampoo bietet für Käufer exklusive Vorteile an, damit am Ende der Preis im Einkaufswagen noch einmal reduziert wird. Regelmäßig vorbeischauen lohnt sich also.

 


6. Mädchenflomarkt – Digital Vintage Kleidung und Accessoires entdecken

mädchenflohmarkt-logoDer verspielte Name richtet sich tatsächlich vorwiegend an ein jüngeres Publikum. Das bedeutet aber nicht, dass nicht auch andere Altersgruppen von der Plattform profitieren können. Hier darf gekauft und verkauft werden.

Die Plattform bietet die Möglichkeit, den kompletten Verkauf abzugeben, natürlich im Tausch gegen eine geringe Gebühr. Mode, Schuhe, Schmuck, Accessoires und Premiumartikel wird mit dem Mädchenflohmarkt ein neues Zuhause gegeben.


7. Videdressing.de – Angesagte pre-owned Designer Schnäppchen

vide-dressing-logoVidedressing ist eine Plattform, auf der sowohl gekauft als auch verkauft werden darf. Trendmarken und Luxusmarken werden hier gleichermaßen angeboten.

Mit einem satten Rabatt und der Möglichkeit, mithilfe von exklusiven Angeboten noch mehr zu sparen, lockt das Portal zahlreiche Second Hand Liebhaber an. Die Bedienung ist schnell und einfach, klappt übrigens auch per App.

 


8. Vite en Vogue – Hier lassen sich Luxusmode-Träume erfüllen

vite-en-voguePremium Second Hand Designermode für Frauen und Männer wird auf der Plattform Vite en Vogue angeboten. Begehrenswerte Einzelstücke und solche, die in mehreren Ausführungen vorhanden sind, tummeln sich hier mit Luxusartikeln aus dem Hause Chanel und Co.

Hier gibt es die Besonderheit, dass ausschließlich gekauft werden kann. Ein Ankauf oder Verkauf ist somit nicht möglich.


9. Secondlifefashion.de – Kleidungsstücke eine zweite Chance geben

second-life-fashionDas Team, das hinter Secondlifefashion steht, hat sich zum Ziel gesetzt, das Thema Nachhaltigkeit großzuschreiben. Kleine und große Marken werden hier zu einem attraktiven Preis angeboten und wechseln den Besitzer.

In einem extra Sale-Bereich kann noch mal gespart werden. Auf der Plattform Secondlifefashion kann ausschließlich gekauft, also nicht verkauft werden.

Zurück

Nachhaltige Kollektionen der günstigen Fast Fashion Marken: Fair und ökologisch?

Die 9 besten Online-Shops für nachhaltige Bio Möbel

Nächster

Schreibe einen Kommentar