Die heilsame Wirkung von Selleriesaft – Gesund entgiften? Oder nur ein Hype aus den USA?

Instagram ist voll von BeitrĂ€gen, in denen User von der Umstellung ihrer ErnĂ€hrung berichten. Sie schwören darauf, dass Selleriesaft sie von Hautkrankheiten und Allergien, Diabetes und Depressionen, MigrĂ€ne oder Magen-Darm-Erkrankungen befreit habe. Ganz Amerika ĂŒberschlĂ€gt sich in BeitrĂ€gen dazu, welche KrĂ€fte in dem StangengemĂŒse wirklich steckt. Verantwortlich fĂŒr den Run auf Sellerie ist das selbsternannte Medical Medium Anthony Williams, von dem noch ausfĂŒhrlich die Rede sein wird.

Bleiben wir hier erst einmal ausschließlich bei den Fakten: Was hat es genau mit der natĂŒrlichen Wirkung von Staudensellerie auf sich und wo liegt die Ursache fĂŒr den Reichtum an Mineralstoffen und Vitaminen des giftgrĂŒnen Saftes?

Was sind die Inhaltsstoffe von Sellerie?

Der kalorienarme DoldenblĂŒtler enthĂ€lt neben einer breiten Vitaminpalette viel Wasser und wertvolle Mineralstoffe. Vor allem Kalium und Kalzium, lediglich aber nur Spuren von Fett. Dazu kommt eine beachtliche Menge des Spurenelements Eisen, das ein wesentlicher Faktor bei der Blutbildung ist. Das Kalzium der Sellerie unterstĂŒtzt den Knochenaufbau und erhĂ€lt gesunde ZĂ€hne. 100 Gramm Sellerie haben nur etwa 18 kcal!

NĂ€hrwerte Ă  100 Gramm Sellerie

  • 80 mg Natrium
  • 415 mg Kalium
  • 50 mg Calcium
  • 15 mg Magnesium
  • 0,4 mg Eisen
  • 0,4 mg Zink
  • 15 mg Beta-Carotin
  • 0,5 mg Vitamin E
  • 0,04 mg Vitamin B1
  • 0,07 mg Vitamin B2
  • 0,20 mg Vitamin B6
  • 75 mg FolsĂ€ure
  • 0,8 mg Vitamin C

(Angaben sind der NĂ€hrwerttabelle der Deutschen Gesellschaft fĂŒr ErnĂ€hrung entnommen.)

Wie schmeckt Selleriesaft?

Sellerie

Als Selleriesaft-Neuling solltest Du anfangs die BlÀtter nicht mit entsaften, da diese besonders viele Bitterstoffe enthalten.

Die Wahrheit: Meistens bitter, wenn Du ihn gar nicht sĂŒĂŸt. Allerdings kommt es immer auf die Stangen an und je grĂ¶ĂŸer und dicker diese sind, desto weniger Bitterstoffe weist er auf. Vor Allem wenn die BlĂ€tter des Selleries entsaftet werden, wird der Geschmack bitterer. Mit etwas Apfel- oder Orangensaft wird der Saft sĂŒĂŸer und bleibt gesund. Alternativ kannst Du einen Selleriesaft auch einfach mit Agavendicksaft, Honig oder Ahornsaft aufhellen.

Wirkung des Selleriesafts laut Medical Medium Anthony William

Anthony William ist der Autor der Buchreihe „Mediale Medizin“. Seine vier GesundheitsbĂŒcher erklommen die Bestsellerlisten. Via Instagram hat er auf die positive Wirkung von Selleriesaft hingewiesen und dabei schlichtweg eine Art Sellerie-Hysterie ausgelöst. Anthony William sieht sich als Medium. Eingebungen medizinischen Inhalts erhalte er von einem Geistwesen. Der GrĂŒndervater der weltweiten Selleriesaft-Bewegung, die sich um den Hashtag #celeryjuice versammelt hat, nennt sich darum auch Medical Medium. Über 83.000 Bilder, Rezeptideen und Erfolgsgeschichten gibt es auf Instagram bereits. William folgen 1,5 Millionen Account-Holder. Sein Facebook-Profil wurde ĂŒber 3 Millionen Mal geliked, darunter von Prominenten wie Sylvester Stallone, Gwyneth Paltrow, Pharrell Williams und Naomi Campbell.

Arzt ist William nicht. Er glaubt auch nicht an Schulmediziner, die Krankheiten, die er selbst meint heilen zu können, fĂŒr unheilbar erklĂ€ren – beispielsweise Krebs oder Autoimmunerkrankungen. Das macht ihn zu einer umstrittenen Figur. Gleichzeitig aber auch zu einem Superstar der alternativen Heilkunde: Der US-Amerikaner hat seine eigene Radiosendung, ist in der Netflix-Dokuserie „Heal“ zu sehen und hat es geschafft, den Sellerie-Umsatz in den USA ĂŒber die letzten Monate um das FĂŒnffache zu steigern. Er schreibt der Sellerie eine nahezu universelle Heilwirkung zu, die im Wesentlichen auf ihrer hohen Detox-Wirkung beruht.

Welche Beschwerden kann Selleriesaft lindern?

Selleriesaft soll unter anderem

  • eine Detox-Wirkung auf die Leber haben (entgiften),
  • die Verdauung anregen und regulieren,
  • die Beweglichkeit von Gelenken erhalten,
  • Rheuma und Gicht lindern,
  • das Blut reinigen,
  • den Blutdruck senken,
  • die Nebennieren regenerieren,
  • antibakteriell wirken,
  • entzĂŒndungshemmend wirken,
  • das Autoimmunsystem stĂ€rken,
  • den SĂ€ure-Basen-Haushalt regulieren,
  • Sodbrennen lindern,
  • beim Abnehmen helfen,
  • das Hautbild verbessern,
  • das allgemeine Wohlbefinden steigern.

Erhöht sich der SĂ€urespiegel des Bluts, können sich Kristalle bilden, die den Blutkreislauf blockieren und fĂŒr EntzĂŒndungen sorgen. Hier wirkt Sellerie entgegen, um den ungehinderten Durchfluss des Blutes zu unterstĂŒtzen, Kristalle abzutragen und auszuspĂŒlen. Sellerie wurde daher schon von Hildegard von Bingen fĂŒr ein heilsames Mittel gegen Gicht, Arthrose und Arthritis gehalten.

Angeblich war Sellerie ein Aphrodisiakum von Homers Nymphe Kalypso. Sicher ist, dass Sellerie eine Grabbeigabe im Àgyptischen Reich der Pharaonen war. Seit dem Mittelalter wurde Sellerie als Arzneipflanze auch in Nordeuropa angebaut. William ist also nicht der Einzige, der auf die heilsame Kraft der Pflanze vertraut.

Wie kannst Du Selleriesaft mit einem Mixer herstellen?

sellerie waschen

Auch wenn man fĂŒr den Selleriesaft am besten einen leistungsstarken Entsafter nutzen sollte, kann er ebenfalls im Mixer hergestellt werden.

  • Wenn möglich, den Sellerie immer in BioQualitĂ€t kaufen, da sich sonst RĂŒckstĂ€nde von Pflanzenschutzmittel auf den Stangen befinden können
  • Die Selleriestangen grĂŒndlich waschen und bei Bedarf die BlĂ€tter entfernen
  • Bevor Du die Selleriestangen im Mixer pĂŒrierst, zerlegt Du sie mit dem Messer in kleine StĂŒcke.
  • Anschließend den “Selleriesmoothie” durch ein Siebtuch abtropfen lassen, sodass Du den reinen Selleriesaft erhĂ€ltst.
  • Falls Dir der Selleriesaft anfangs noch zu bitter schmeckt, kannst Du ihn mit Orangen- oder Apfelsaft nachsĂŒĂŸen.

Um eine Portion Saft im Mixer herzustellen werden meist mehr Stangen als bei einem Entsafter benötigt. Aufgrund des Zeitaufwandes und der Ergiebigkeit lohnt es sich langfristig in einen Entsafter zu investieren.

Tipp

Um die volle Wirkung des Safts zu entfalten, solltest Du mit der Zeit auf SĂŒĂŸungsmittel wie Apfel- oder Orangensaft verzichten. Am besten die Menge des sĂŒĂŸen Safts mit jedem Mal reduzieren, bis Du ihn pur trinken kannst. Je nach dem wie ergiebig dein Entsafter ist, kann eine unterschiedliche Menge an Saft erreicht werden. Wir empfehlen eine Menge von ca. 400ml pro Portion um die gewĂŒnschten Effekte zu erzielen.

Selleriesaft kaufen oder selber machen?

Da sich das Bewusstsein der Verbraucher hinsichtlich Gesundheit und ErnĂ€hrung verĂ€ndert hat, passen viele Hersteller ihr Angebot entsprechend an. Fertige SelleriesĂ€fte kann man zum Beispiel bei dm, Rewe, Edeka, Alnatura, Rossman oder im Reformhaus kaufen. Die Vorstellung sich die aufwendige Arbeit der Zubereitung des Safts zu sparen, mag fĂŒr den ein oder anderen verlockend wirken. Jedoch sollte man beachten, dass fertige SĂ€fte einen deutlich geringeren Vitamin- und Mineralstoffgehalt aufweisen. Im Supermarkt werden diese SĂ€fte fĂŒr eine lĂ€ngere Haltbarkeit erhitzt und werden anschließend gelagert. Sodass die wertvollen Inhaltsstoffe des Selleriesafts nichtig werden.

Generell raten wir, den Selleriesaft nach der Pressung möglichst direkt zu trinken, denn so kann er seine gesunde Wirkung im Körper am besten entfalten.

Wie und wann Selleriesaft getrunken werden sollte

Am besten trinkst Du Selleriesaft, morgens bzw. unmittelbar nach dem Aufstehen. Damit kommt Dein Stoffwechsel am besten in Schwung.

Dein Körper braucht Kalorien, um seine Nahrung zu verbrennen. Darum ist es zum Beispiel sinnlos, bei einer DiĂ€t ganz auf das Essen zu verzichten. Viel sinnvoller ist es, kalorienarme Kost zu sich zu nehmen, die ihrerseits aber fĂŒr Deinen Körper schwer zu knackende Bestandteile wie Ballaststoffe aufweist, von denen auch die Sellerie jede Menge hat. Die Folge ist dann nĂ€mlich, dass Dein Körper mehr Kalorien fĂŒr die Zerlegung aller NĂ€hrstoffe zu sich nimmt als er ĂŒber die Nahrung selbst erhĂ€lt. In einfachen Worten: Du trinkst einen Selleriesaft, der 20 Kalorien hat, verbrennst dann aber ein Vielfaches an Kalorien, weil der Saft Deinen Stoffwechsel zu viel mehr Arbeit und Energieverbrauch an Kalorien auffordert.

Wir sind auf jeden Fall ĂŒberzeugt, dass Selleriesaft am morgen mehr Energie liefert und bei einigen Beschwerden Abhilfe schaffen kann. Probier es doch einfach aus! Der gesunde Mix aus Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen kann Deinem Körper in jeder Hinsicht nur gut tun.

ZurĂŒck

Kaffeesatz: 9 Tipps fĂŒr das vielseitige & kostengĂŒnstige Hausmittel – Verwendung fĂŒr Haare, als BlumendĂŒnger und im Haushalt

Vegane Kosmetik ohne Tierversuche & Naturkosmetik: Vergleich und Unterschiede

NĂ€chster

Schreibe einen Kommentar