Nachhaltige Handyhüllen & Handyketten kaufen – 6 tolle Marken

Nachhaltige Handyhüllen für Samsung, iPhone, Huawei und andere Smartphones

Dass es mit Fairphone und Shift zumindest zwei Hersteller gibt, die nachhaltige Smartphones produzieren, kannst du hier nachlesen. Im Bereich der Handy-Accessoires tummeln sich dagegen eine weitaus größere Zahl an kleinen und mittleren Unternehmen, die umweltfreundliche Handyketten und -hüllen anbieten.

Das wundert nicht, denn der Trend zu Nachhaltigem zieht immer weitere Kreise und beschränkt sich schon lange nicht mehr auf Bio-Lebensmittel oder fair gehandelte Klamotten.

Konsumverzicht ist natürlich auch eine Art von Nachhaltigkeit, doch bei den meisten funktioniert ein grüner Lifestyle eher so: Insgesamt weniger und mit Bedacht kaufen und dabei nicht auf Schönes im Leben verzichten. Schicke Handyhüllen und -Ketten zählen aus unserer Sicht genau zu letzterem. Sie sind nicht überlebenswichtig, aber man kann mit ihnen tolle modische Akzente setzen. Und funktional sind sie schließlich auch noch.

Was kann an Handyhüllen & -ketten nachhaltig sein?

Nachhaltig ist ein großer und eher schwammiger Begriff. Mit Blick auf Smartphone-Zubehör kann man ihn vor allem in zwei Fällen verwenden.

Aus unserer Sicht zum einen dann, wenn das Utensil aus einem besonders umweltfreundlichen Material gefertigt ist. Das kann zum Beispiel ein Bio-Kunststoff sein, der sich nach seinem Ableben unter optimalen Bedingungen in wenigen Monaten auflöst oder ein Material aus natürlichen Ressourcen wie Kork, Bambus oder Holz.

Ebenfalls gut für Umwelt und Natur ist die Verwendung von Recyclingmaterialien. So gibt es etwa Unternehmen, die ihr Handyzubehör aus alten PET-Flaschen und anderem Plastikmüll aus dem Meer herstellen.

bunte Handyhüllen hängen an einem Regal
Die meisten Handyhüllen bestehen noch immer aus erdölbasiertem Plastik. Dabei gibt es tolle Öko-Alternativen.

Ein weiteres Kennzeichen von nachhaltigen Handy-Accessoires ist der faire Handel. Darunter (oder englisch Fairtrade) fällt die Sicherstellung von guten Arbeitsbedingungen für alle an der Produktion beteiligten Personen sowie fairer Lohn.

Sind beide Dimensionen, also Material und Fairtrade erfüllt, ist es natürlich optimal. Doch auch wenn „nur“ einzelne grüne Aspekte berücksichtigt sind, ist schon viel gewonnen.

Die folgenden Marken / Unternehmen machen nämlich genau das: Entweder stellen sie rundherum nachhaltige Handyketten und -hüllen her oder solche Modelle, die zumindest teilweise als nachhaltig eingestuft werden können.

Was sie alle sind? Stylisch & schick, null Öko-Langweiler-Look!

Die besten Marken für nachhaltige Handyketten & Handyhüllen im Test

Zuerst wollten wir euch nur deutsche Start-ups vorstellen, doch bei einer kanadischen Brand konnten wir einfach nicht widerstehen. Wenn ihr euch ihre tollen Accessoires anschaut, wisst ihr genau warum. Viel Spaß!

Handgemachte fairtrade Handyketten & -hüllen von Marilis

Marilis ist ein kleines Start-up aus Düsseldorf, das 2019 von einem jungen Team gegründet wurde. Obwohl die Brand also noch nicht so lange auf dem Markt ist, kann sie schon stolz auf ein umfangreiches Sortiment an nachhaltigen Handy-Accessoires blicken.

Handyhülle mit Band
Fairtrade Handyhülle mit Kette von Marilis

Im Mittelpunkt des Labels stehen handgemachte, handgeknüpfte Handybänder sowie wunderschöne Cases und Ketten für Smartphones. Die Fertigung aller Accessoires erfolgt entweder in Nepal, Myanmar oder in Deutschland. Während Marilis dabei hier zu Lande auf die Herstellung in Behinderten-Werkstätten setzt, sind es in Südasien Bewohnerinnen von Frauenhäusern, die mit Geschick und viel Hingabe die individuellen Bänder knüpfen.

Davon abgesehen, dass wir wirklich das gesamte Sortiment sehr schön finden, haben wir zwei Team-Favoriten: eine vegane, geflochtene Handykette in gold & grau sowie eine Handyhülle für das iPhone 11 & iPhone 12, die aus hellem Biokunststoff mit bunten Sprenkeln besteht.

Was Nachhaltiges für die Augen hat Marilis übrigens auch noch in petto: ein hauchdünner Display-Schutz mit Blaulichtfilter.


Nachhaltige Handyhüllen von Pela Case

Pela war vermutlich weltweit das erste Unternehmen, das Handyhüllen für Samsung-, iPhone-, Google Pixl- und Huawei-Modelle aus 100 % biologischem, kompostierbarem Material auf den Markt brachte. Die kanadische Brand legt großen Wert auf hochwertige, stylische Cases, die Umwelt, Klima und Natur so wenig wie möglich schaden. In diesem Sinne sind die Hüllen aus hochwertigem Biokunststoff gefertigt, der sich bei optimalen Bedingungen nach nur wenigen Monaten komplett zersetzt.

schwarze Handyhülle mit zwei Händen
Pela Designer-Hülle

Ihre Hüllen für die aktuellen Modelle der vier großen Brands sind sehr vielfältig und reichen von transparenten über glitzernde bis hin zu gelben Varianten mit Wabenstruktur. Darüber hinaus bringt Pela regelmäßig Designer-Hüllen auf den Markt, die aus Kooperationen mit Künstlern stammen. Auf diese Weise ist etwa eine Hülle mit Brüsten sowie eine mit kosmischem Muster entstanden.

Pela führt zudem superschöne Öko Apple Airpod Cases im Sortiment und verschickt ab 20 Euro Bestellwert alles versandkostenfrei innerhalb Europas. 1 % seines Gewinns spendet das Unternehmen zudem an verschiedene Umwelt-NGOs.


Kompostierbare Handy-Hüllen mit Band von Unuya

Unuya ist ein cooles Start-up mit Sitz in Berlin. Mit ihrem modularen System bietet das Unternehmen ein Rundum-Sorglos-Paket fürs Smartphone: kompostierbare Hüllen aus Bioplastik mit einer Vorrichtung für einen passenden, bio-basierten Gurt oder eine Kordel / ein Band. Dieses ist mit kleinen Metallösen zum Abschrauben und Auswechseln ausgestattet, ansonsten findest du auch hier nur umweltfreundliche Materialien vor. Weichmacher und erdölbasiertes Plastik sind bei Unuya grundsätzlich tabu.

Rote Handyhülle mit Gurt
Bio-basierte Hülle mit Gurt von Unuya

Alle Komponenten sind in den Farben Blau, Pink, Beige / Nude und Schwarz verfügbar und können bei Bedarf untereinander kunterbunt gemixt werden. Aus unserer Sicht ist es jedoch gerade die Ton-in-Ton-Optik sowie das matte Finish der Einzelteile, die zusammen einen perfekt edlen Look kreieren.

Ein ganzes Set ist schon für knapp 50 Euro zu haben und es ist passend für fast alle iPhone- (inkl. iPhone SE) und Samsung-Modelle.


Edle Handyhüllen aus Holz von Woodcessories

Auch bei Woodcessories haben wir ein innovatives Start-up aus Deutschland vor uns, das den Markt an nachhaltigen Handy-Accessoires seit 2013 mit vielen grünen Produkten aufmischt. Das junge Team aus dem Ruhrgebiet schafft es wie kaum ein anderes Unternehmen Style & Öko gekonnt zu verbinden. Vor allem die nachhaltigen Smartphone-Hüllen aus heimischen Holz haben es uns angetan. Sie gibt es entweder ganz clean, schlicht und edel oder gepaart mit schwarzem Biokunststoff. Beide Varianten sind super sytlisch.

bunte Handyhüllen
umweltfreundliche Handyhüllen von Woodcessories

Woodcessories Bio Case

Kompostierbarer Biokunststoff kommt auch bei den Handyhüllen mit Band zum Einsatz, die es in vielen verschiedenen Farben gibt. Unser Team-Favorit ist das Set in mint. Die Bänder sind aus Bio-Baumwolle gefertigt und in zehn verschiedenen Farben verfügbar.

Die Hülle trumpft noch mit einem besonderen Pluspunkt auf: Sie ist mit einer antibakteriellen Formel ausgestattet, die 99,9 % aller Bakterien abtötet.


BPA-freies Smartphone Case von Etuui mit Trageband

Bei Etuui ist noch nicht das gesamte Sortiment nachhaltig, aber mit der Nature-Linie ist man absolut auf dem richtigen Weg in Richtung grüner Lifestyle. Die Kollektion umfasst ein modulares Set aus: Handyhülle mit Band, Handyhülle ohne Band und verschiedene Bänder zum Wechseln. Die Cases sind aus kompostierbarem Biokunststoff hergestellt, für den vor allem Maisstärke und Bambus zum Einsatz kommt. Die schmutzresistenten Bänder bestehen aus Baumwolle und sind komplett recycelbar.

gelbe Handyhülle mit Band
Handyhülle von Etuui in Pastell

Besonders toll an den nachhaltigen Sets sind die wunderschönen Pastellfarben und das angenehme und sichere Handling. Außerdem kann man sie mit Buchstaben-Charms zum Auffädeln originell individualisieren. Leider handelt es sich bei den Charms um Metallteile, aber da der Rest passt, sollte das ja eigentlich kein Problem sein!?


Caseable – Bio-basierte Smartphone-Hüllen für iPhone & Galaxy

Büros in New York und Berlin, produziert wird im hessischen Lauterbach – viel besser konnte es für die Firma Caseable wohl kaum laufen. Gegründet in 2010, setzt die Brand für nachhaltige Handyhüllen und Laptopcases seit jeher einen Schwerpunkt auf Klima- und Umweltschutz: Die Mitarbeiter düsen auf Elektrorollern durch die Gegend. Strom gewinnt man über die eigene Solaranlage und wo immer es geht, verzichtet Caseable seit einiger Zeit auf den Einsatz von erdölbasiertem Kunststoff.

Nachhaltige Handyhülle in schwarz
Caseable Öko-Hülle für iPhone12

Bei seiner neuer Öko-Linie ist dies dem Unternehmen schon sehr gut gelungen. Schließlich bestehen die Hüllen für Apple iPhone und Samsung Galaxy zum Großteil aus pflanzlichen Materialien. Es kommen unter anderem Bambus und Maisstärke zum Einsatz. Die Grundfarbe der besonders flexiblen Schutzhüllen ist schwarz, Sprenkel aus Naturmaterialien lockern den Look auf und verleihen einen stylischen Bio-Touch.

Die Handyhüllen sind easy zu bestellen, kosten nicht einmal 20 Euro und werden in einer plastikfreien Verpackung zugestellt.

 

Zurück

Hochbeet bepflanzen: Die besten Obst- & Gemüsesorten für das Beet im Garten oder auf dem Balkon

Regrowing – So züchtest du neues Obst & Gemüse aus Küchenabfällen und Resten

Nächster

Schreibe einen Kommentar