Pflanzendrink als gesunde Milchalternative f├╝r den Kaffee – Vergleich & Test

Die besten veganen und umweltfreundlichen Milchalternativen f├╝r den Kaffee im Vergleich

F├╝r viele Menschen geh├Ârt die Milch zum Kaffee ganz selbstverst├Ąndlich dazu. Wer nicht gerne auf herk├Âmmliche Milch zur├╝ckgreifen m├Âchte, hat verschiedene Alternativen zur Auswahl. Aber Achtung: Auch bei Milchalternativen sollte der Umweltgedanke nicht zu kurz kommen.

Wir schauen uns heute an, warum Pflanzendrinks ebenfalls im morgendlichen Kaffee ├╝berzeugen k├Ânnen, wie ihre ├ľkobilanz aussieht und was spezielle ÔÇ×Barista-MilchalternativenÔÇť auf dem Kasten haben.

Warum Pflanzendrink statt Kuhmilch?

Pflanzendrinks sind nicht nur ein beliebter Begleiter zum Kaffee. Immer mehr Menschen verzichten vollst├Ąndig auf Kuhmilch und wenden sich stattdessen Pflanzendrinks zu. Gr├╝nde daf├╝r gibt es viele. Zum Beispiel kann mit dem Griff zu Milchalternativen der Tier- und Klimaschutz unterst├╝tzt werden. Mehr pflanzliche Rohstoffe bedeuten weniger Tierhaltung. Damit lassen sich folglich auch Treibhausgasemissionen einsparen.

Nebenbei sprechen auch gesundheitliche Aspekte f├╝r Pflanzendrinks. Menschen mit Laktoseintoleranz k├Ânnen Kuhmilch schlie├člich nicht gut vertragen. Nicht zuletzt kann mit den Milchalternativen eine geschmackliche Vielfalt bedient werden.

Klingt nach einem 1:0 f├╝r die Pflanzendrinks, aber schauen wir uns die Alternativen einmal genauer an.

­čąŤ Vergleich des Geschmacks und Bewertung der Nachhaltigkeit

Sojamilch – Sch├Ąumt gut und liefert Dir Eiwei├č

Sojamilch hat mit einem schlechten Ruf zu k├Ąmpfen. Regelm├Ą├čig werden Veganer mit der Aussage konfrontiert, dass der Anbau von Sojabohnen mitverantwortlich f├╝r eine schnellere Rodung der Amazonasw├Ąlder ist. Tats├Ąchlich entspricht das der Wahrheit. Allerdings muss hier differenziert werden. Die eiwei├čreichen H├╝lsenfr├╝chte werden dort haupts├Ąchlich angebaut, um die hiesige Massentierhaltung zu unterst├╝tzen. In Europa werden sie n├Ąmlich als Futtermittel eingesetzt.

Diejenigen Sojabohnen, die f├╝r Pflanzendrinks genutzt werden, stammen in erster Linie aus Kanada und Europa. Es gibt sogar Sojabohnen, die direkt in Deutschland angebaut werden.

Sojamilch
Sojamilch und Sojabohnen

Sojamilch N├Ąhrwerte und Geschmack

  • N├Ąhrwert (durchschnittlich, pro 100 ml):
    • Energie: 41 kcal
    • Eiwei├č: 3,6 g
    • Kohlenhydrate: 2 g
    • Fett: 2,1 g
    • Ballaststoffe: 0,2 g
  • erdiges Aroma, ├Ąhnelt dem Geschmack von Getreide
  • l├Ąsst sich gut aufsch├Ąumen

Hafermilch – Unser Favorit im Geschmack

Baristas (und auch wir!) bevorzugen als Alternative meist Hafermilch. Das liegt daran, dass sie selbst im Cappuccino ├╝berzeugen kann.

Die Klimabilanz f├Ąllt ebenfalls positiv aus, denn die meisten Produzenten bevorzugen Hafer aus heimischem Anbau. Dadurch lassen sich ├╝berfl├╝ssige Transportwege vermeiden.

Hafer ist von Natur aus sehr robust. Selbst auf konventionellen Feldern muss daher nur wenig gespritzt werden. Mit Blick auf den N├Ąhrwert kann Hafermilch der Kuhmilch aber keine Konkurrenz machen. Aus diesem Grund setzen einige Hersteller Kalzium, Vitamine und Zucker zu.

Hafermilch
Hafermilch und Haferflocken

Hafermilch N├Ąhrwerte und Geschmack

  • N├Ąhrwert (durchschnittlich, pro 100 g):
    • Energie: 46 kcal
    • Kohlenhydrate: 7,8 g
    • Fett: 1,2 g
    • Eiwei├č: 0,9 g
    • Ballaststoffe: 0,4 g
  • ausgepr├Ągter Eigengeschmack, getreidiges Aroma, leicht s├╝├člich
  • l├Ąsst sich gut aufsch├Ąumen

Dinkelmilch – Viel Schaum und viel Gluten

Auch Dinkelmilch eignet sich gut f├╝r den Kaffee, da sie zu einer respektablen Schaumkrone verhelfen kann. Das widerstandsf├Ąhige Getreide wird auch in Deutschland angebaut. Damit k├Ânnen Transportwege effektiv reduziert werden. Zu den Anbaugebieten z├Ąhlen vor allem Baden-W├╝rttemberg und Bayern.

Dinkelmilch enth├Ąlt zwar keinerlei Laktose, was f├╝r empfindliche Personen empfehlenswert ist, daf├╝r aber jede Menge Gluten. Menschen mit einer Glutenunvertr├Ąglichkeit oder Z├Âliakie sollten daher tunlichst zu einer anderen Milchalternative greifen.

Dinkel Ähren
Dinkel Ähren

Dinkelmilch N├Ąhrwerte und Geschmack

  • N├Ąhrwert (durchschnittlich, pro 100 g):
    • Energie: 45 kcal
    • Eiwei├č: 0,3 g
    • Kohlenhydrate: 8 g
    • Fett: 1 g
  • karamellige Note
  • l├Ąsst sich gut aufsch├Ąumen

Lupinenmilch

Lupinen haben lange ein Schattendasein gefristet. Sie werden jedoch immer beliebter, und das zurecht. Die anspruchslosen eiwei├čreichen Fr├╝chte, die an Kidneybohnen erinnern, wurden lange Zeit ausschlie├člich als Futtermittel eingesetzt. Im ├ľkoanbau werden sie als Vorfrucht f├╝r den Getreideanbau genutzt. Kein Wunder, denn das Gew├Ąchs kann den Ackerboden verbessern, indem es den Stickstoff aus der Luft bindet.

Erst vor wenigen Jahren wurde die Wissenschaft auf die wertvolle Proteinbasis und die Milchalternative aufmerksam.

Gut f├╝r die Umwelt: Lupinen wachsen hierzulande und vermeiden somit ├╝berfl├╝ssige Transportwege. Allerdings hat das Ganze auch einen Haken, denn Lupinendrinks kommen h├Ąufig nicht ohne eine Vielzahl von Zutaten aus. Darunter S├╝├čungsmittel, Stabilisatoren und S├Ąureregulatoren.

lupine frucht
Lupine und ihre Frucht

Lupinenmilch N├Ąhrwerte und Geschmack

  • N├Ąhrwert (durchschnittlich, pro 100 g):
    • Energie: 72 kcal
    • Kohlenhydrate: 6,9 g
    • Fett: 3,9 g
    • Eiwei├č: 2 g
  • Geschmack: malzig, holzig, ├Ąhnelt dem von Kuhmilch
  • l├Ąsst sich gut aufsch├Ąumen

Was ist mit Mandelmilch und Reisdrinks?

Aufmerksame Leser werden sich nun sicherlich fragen, warum Mandelmilch und Reisdrinks nicht aufgef├╝hrt sind. Nun, mit Blick auf den Umweltgedanken sind diese Milchalternativen eher nicht empfehlenswert.

Mandelmilch kann zwar mit ihrem Geschmack ├╝berzeugen, kommt aber mit einer schlechten Umweltbilanz daher. Haupts├Ąchlich werden Mandeln in Kalifornien angebaut. Um ein Kilo Mandeln ernten zu k├Ânnen, m├╝ssen 10.000 Liter Wasser verbraucht werden. Da in Kalifornien das Wasser ohnehin eher knapp ist, ist diese Milchalternative eher uninteressant f├╝r gr├╝ne Denker. Gleiches gilt ├╝brigens f├╝r die Ernte von Mandeln im Mittelmeerraum.

Zudem sorgen reisende Bienenv├Âlker f├╝r die Best├Ąubung der Mandelb├Ąume. Was so problematisch daran ist? Es wird vermutet, dass sie dazu beitragen, Krankheitserreger und Parasiten zu verbreiten. Dadurch soll das weltweite Bienensterben angefeuert werden.

Reisdrinks haben einen anderen problematischen Hintergrund. Reis wird ├╝berwiegend nass angebaut. Durch die F├Ąulnisprozesse wird Methan freigesetzt. Auch bei einem trockenen Anbau sieht es nicht besser aus, dabei wird Lachgas an die Luft abgegeben. Beide Gase werden deutlich kritischer gesehen als CO2.

Was taugen Barista-Milchalternativen?

Es gibt verschiedene Barista Pflanzendrink Produkte, die sich besonders gut f├╝r die Zubereitung von Kaffee eignen sollen. Auch hierbei wird vor allem auf Hafer und Soja zur├╝ckgegriffen.

So zum Beispiel bei folgenden Produkten:

  • Bio Soja Barista Drink von Allos
  • BIO Barista Haferdrink von Minor Figures
  • Provamel Bio Barista Haferdrink
  • Haferdrink Barista Edition von Oatly
  • Barista Mandeldrink von Dream & Joya
  • Good Hemp Hanfdrink Barista aus Hanfsamen
  • dm Bio Barista Hafer Drink
  • Naarmann Soja-Barista

Pflanzliche Milchalternativen, die gut sch├Ąumen – Mehr Fett und Eiwei├č

Ein Barista versteht es, einen perfekten Kaffee zu zaubern. Daf├╝r ben├Âtigt er jedoch Milchalternativen, die keinen ├ärger machen. Viele tun das aber doch, indem sie zu einer Flockung der Milch beitragen. Zudem f├Ąllt der Milchschaum schnell zusammen, wenn nicht auf den richtigen Partner beim Kaffee gesetzt wird. Eine verlockende Schaumkrone ist nur halb so sch├Ân, wenn sie vorzeitig zusammensackt. Neben den optischen Attributen m├╝ssen aber auch die geschmacklichen Komponenten vereinbar sein. Nicht jede Pflanzenmilch rundet den bitteren Geschmack des Kaffees ab.

Barista-Milchalternativen m├Âchten diesen Problemen ein Ende setzen. Sie stellen eine besondere Zusammensetzung bereit. Entsprechende Produkte werben damit, dass sie besonders gut aufgesch├Ąumt werden k├Ânnen. Um das zu erreichen, haben die Hersteller sowohl den Proteingehalt als auch den Fettanteil angehoben. Somit wird das Sch├Ąumverh├Ąltnis dem von herk├Âmmlicher Milch ├Ąhnlicher.

Zudem sollen sie geschmacklich ├╝berzeugen und so den Kaffee optimal erg├Ąnzen. Barista-Milchalternativen k├Ânnen sich also f├╝r all diejenigen lohnen, die Kaffee zu ihrem Beruf gemacht haben oder auf eine gelungene Ausf├╝hrung viel Wert legen.

Zur├╝ck

Zero Waste Kosmetik selber machen oder im Online Shop kaufen

Periodenunterw├Ąsche kaufen – Test, Vergleich und Tipps zur Anwendung

N├Ąchster

Schreibe einen Kommentar