The nu company Schokolade – Test, Erfahrungen & Bewertung

the nu company Logo

The nu company ist ein frisches Start-up aus Leipzig, das seit 2016 erfolgreich auf dem nachhaltigen Schokoladenmarkt mitmischt. Während sich der Firmenname 2019 von nucao zum jetzigen geändert hatte, hielten die grünen Visionäre, ein Gründer-Trio aus drei jungen Männern mit Ingenieurstudium, an ihren Grundsätzen fest: positiven Konsum fördern.

Wie? Mit nachhaltigen Genussprodukten, die richtig gut schmecken, aus hochwertigen Bio-Zutaten hergestellt sind und bei deren Kauf der Kunde ganz automatisch Wiederaufforstungsprojekte unterstützt. Dabei ist dem Trio bewusst, dass sie mit ihren Riegeln nicht die Welt retten können, aber sie können sie zumindest ein Stück besser machen.

Und dass man dabei auch noch Geld verdienen kann, beweist der steigende Umsatz, den the nu company seit einigen Jahren verzeichnet. Wer an diesem Erfolg teilhaben möchte, kann sich auf der Webseite des Unternehmens über freie Jobs erkundigen.

Unsere Bewertung – kurz & knapp

Keine Lust den ganzen Testbericht zu lesen? Kein Problem. Hier findest du die wichtigsten Fakten zu the nu company und unser Fazit.


  • vegan & bio
  • fair trade
  • wenig Zucker
  • Kauf auf Rechnung
  • plastikfreie Verpackungen
  • Wiederaufforstungsprojekte
  • 10% Rabatt bei Newsletter-Anmeldung
  • eher hochpreisig
  • kostenfreier Versand erst ab 30 Euro Bestellwert

Fazit

The nu company ist ein visionäres Start-up, das Genuss, Wellbeing und Nachhaltigkeit gekonnt miteinander verbindet.

Der hauseigene Online-Shop ist mit Bio-Artikeln gefüllt, die man als „gesunde Süßigkeiten“ bezeichnen kann. Sie enthalten weniger Zucker als herkömmliches Schokozeug und sind zudem mit gesunden Fetten und Proteinen gespickt.

The nu company unterstützt Wiederaufforstungsprojekte, setzt auf biologisch abbaubare Verpackungen ohne Plastik und garantiert faire Arbeits- und Handelsbeziehungen.

The nu company Online Shop

 

The nu company Testbericht, Erfahrungsbericht & Bewertung – Das Sortiment

The nu company ist mit ein paar superleckeren Schokoriegeln gestartet. Hinzugekommen sind mit der Zeit eine Reihe von Produkten, die wir bereits alle nach und nach gekostet haben. Was sollen wir sagen!? Auch die Folgeartikel – Tafelschokolade, Proteinriegel, Proteinpulver – haben uns allesamt geschmacklich überzeugt.

Bei den Schoko- und Proteinriegeln sind es vor allem der zarte Schmelz und die unaufdringliche Süße, die wir von Kinderriegel & Co. nicht kennen, und inzwischen sehr schätzen. Zugegeben, der superzuckrige Zahn musste kurz umgewöhnt werden, aber schon nach kurzer Zeit wollten wir nicht mehr zurück zu den üblichen Verdächtigen aus den Schokoregalen der Supermärkte.

Für die Produkte von the nu company kommt viel weniger Zucker zum Einsatz als bei anderen Herstellern. Anfangs setzte man ausschließlich auf Kokosblütenzucker, doch da der karamellige Geschmack bei vielen Verbrauchern nicht gut ankam, switchen die Gründer nun allmählich zu Bio-Rübenzucker aus regionalem Anbau um.

Die Artikel sind außerdem vegan, bio, mit gesunden Fetten und Proteinen gespickt (z. B. in Form von Hanfsamen) und sie stecken in umweltfreundlichen Verpackungen.

Nucao Schokoriegel

nucao Schokoriegel Almond Seasalt
Quelle: the nu company.

Mit ihnen hat die Erfolgsgeschichte begonnen. Die Schokoriegel sind mit etwa 2 Euro Verkaufspreis kein Schnäppchen, doch mit Blick auf Geschmack und Qualität der Zutaten scheint das Niveau mehr als gerechtfertigt.

Die Riegel kommen aktuell in acht verschiedenen Sorten daher, weitere sind in Planung. Sie heißen Almond Seasalt, Roasted Hazelnut, Crisp & Crunch, Creamy Noisette, Cashew Vanilla, Coconut Cinnamon, Raspberry Crisp und Crunchy Nougat.

Wie gesagt, lecker finden wir sie alle. Almond Seasalt und Crunchy Nougat sind jedoch unsere unangefochtenen Favoriten. Letzterer ist die gesunde Version von weißer Schokolade. Etwas dunkler im Aussehen, aber mit seiner Mischung aus Haselnussmus, Erdmandelmehl und Kakaobutter hell-zart im Geschmack. Für Crunch und eine extra Portion Proteine sorgen Hanfsamen.
Der Schokoblock mit Salz und Mandeln kommt dunkel daher und ist die perfekte Symbiose aus süß & salzig. Auch dieser ist mit Hanfsamen und Acerola angereichert.


Nucao Tafelschokolade

the nu company Tafelschokolade
Quelle: the nu company.

Weitere leckere Sorten findet man bei den Schokotafeln vor, die in einer 85 Gramm-Version für ca. 2,50 angeboten werden. Neben Almond Seasalt, das man auch bei den Riegeln findet, erwarten dich diese Geschmacksrichtungen: Creamy Chocolate, Creamy Coconut, Crunchy Hazelnut, Dark & Creamy und White Vanilla.

White Vanilla besitzt absoluten Suchtfaktor. Die helle Variante ohne Milch schmeckt supercremig und besteht aus Kakaobutter, Rübenzucker, Mandeln, Meersalz und Bourbon Vanilleextrakt.

Im Online-Shop von the nu company kannst du die Schokotafeln entweder einzeln oder in einem kostengünstigen Bundle kaufen. Damit die Schoki im Sommer auf dem Weg zu dir nicht schmilzt, wähle den gekühlten Versand, den das Unternehmen gegen einen Aufpreis von nur 0,50 Euro anbietet.


Numove Proteinriegel

numove Proteinriegel Brownie Crunch
Quelle: the nu company.

Bei den Proteinriegel kannst du zwar nur zwischen zwei Sorten wählen, aber die haben es in sich. Nicht nur, dass Brownie Crunch und Cookie Dough sehr gut schmecken, sie sind auch kleine Proteinbomben: 12 g Eiweiß pro 45 g Riegel.

Im Gegensatz zu vielen anderen Proteinsnacks schmecken die beiden fast schon cremig-saftig und gehen glatt als Süßigkeit durch. In ihnen steckt eine Menge hochwertiger Pflanzenpower in Form von Kürbiskernprotein, Mandelmus, Kakaobutter, Hanfsamen, Cashewkernen, Erdmandelmehl, Vanille-Extrakt, Acerola, Kakaobutter, Yacon-Sirup, Kakaonibs und Kokosöl.

Im Online-Shop kannst du die Riegel nur in einer 6er-Box kaufen, im Handel werden sie auch einzeln zu einem Preis von durchschnittlich 2,50 Euro angeboten.


Numove Proteinpulver

numove Proteinshake vanille
Veganer Proteinshake mit Vanille, Quelle: the nu company.

Mit diesem Pulver und einem guten Mixer bekommt man cremige Proteinshakes hin, die schmecken, als hätte man sie gerade im Fitnessstudio gekauft. Die Sorte ist dabei fast schon Nebensache, denn alle drei – Vanilla, Cacao Cinnamon und Berry Blend – schmecken gut und kommen mit sehr guten Nährwerten um die Ecke.

Pro 100 g erwarten dich 26 g Protein, das hauptsächlich aus Erbsen, Hafer und Sonnenblumenkernen gewonnen wird. Je nach Sorte kommen für den guten Geschmack dann noch vegane Zutaten wie Lucumapulver, Leinmehl, Apfelfaser, Kakao und Erdbeerpulver hinzu. Zusammen mit normaler oder pflanzlicher Milch lassen sich damit leckere Shakes herstellen, die sich perfekt für den Muskelabbau, als Snack zwischendurch oder auch für den Fettabbau eignen. Das Anrühren mit Wasser ist ebenfalls möglich, hat uns geschmacklich jedoch nicht 100% überzeugt.

Die Packung mit 200 g kostet etwa 8 Euro.


Saisonware: Adventskalender & Co.

Das Standardsortiment wird durch saisonale Ware in Form von Adventskalendern, Weihnachtsmännern und Entchen zu Ostern ergänzt. Vor allem der Kalender ist bei den Kunden sehr beliebt.

The nu company Produkte kaufen

Auf das komplette nu-Sortiment kann man ausschließlich über den hauseigenen Onlineshop zugreifen. Einen Teil der Produkte findest du außerdem in vielen Drogerien (dm, Rossmann, Budni) sowie in Super- und Biomärkten wie Alnatura und Bio Company.

Übrigens, the nu company liefert nicht nur in mehrere EU-Länder, sondern auch in die UK. Hierfür steht den britischen Kunden ein separater Online-Shop zur Verfügung.

Bezahlung & Versand

Für den Versand innerhalb Deutschlands ist eine Pauschale von 3,90 Euro fällig, die jedoch ab einem Orderwert von 30 Euro entfällt. Für einen gekühlten Versand kommen 50 Cent hinzu.

Für die Bezahlung stehen dir diese Optionen zur Auswahl: PayPal, auf Rechnung (über Klarna), Kreditkarte.